Archiv
Presse  
Termin  
Rundschreiben  
Veroeff  
14.07.2005
Kunstausstellung mit Bildern von Josef Steiner vom 19. Juli bis 06. Oktober 2005
Einladung an die Medienvertreter zur Eröffnung am 14. Juli 2005
Im Haus der Saarländischen Unternehmensverbände sind ab 19. Juli bis 06. Oktober 2005 Werke des Malers Josef Steiner (1899 – 1977) zu sehen. Die Ausstellung ist Dienstag bis Donnerstag 14.00 – 16.30 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet; der Eintritt ist frei (Ausstellungsort: Haus der Saarländischen Unternehmensverbände, Harthweg 15, 66119 Saarbrücken).

Josef Steiners Werk, dessen Entstehung sich über einen großen Teil des 20. Jahrhunderts erstreckt, lässt seine ständige engagierte Auseinandersetzung mit den Stilrichtungen der Malerei unseres Jahrhunderts erkennen.
In den 20er Jahren gehörte er zum Kreis um Max Pechstein er zählte u.a. Lovis Corinth, W. Jaeckel und G. Grosz zu seinen Freunden, später nach dem zweiten Weltkrieg war er auch mit Picasso befreundet. Trotz unverkennbarer Einflüsse durch große Maler seiner Zeit zeigen seine Bilder und Radierungen eine ganz persönliche und unverwechselbare Handschrift.

Die Ausstellung zeigt Zeichnungen und Malerei auf Papier und Karton und einen Querschnitt der Radierungen von Josef Steiner.

Josef Steiner wurde am 17. September 1899 in München geboren. Er studierte Malerei und Plastik in München und Berlin. 1923 wurde er Mitglied der Berliner Sezession. Im Dritten Reich wurde Josef Steiner unter die sog. "Entarteten" eingereiht und erhielt Malverbot; er war einige Zeit im Konzentrationslager inhaftiert.

Nach 1945 arbeitete Steiner als freischaffender Künstler und wurde Mitglied der Münchener Neuen Künstlergenossenschaft, als solches war er jährlich bei den Ausstellungen im Haus der Kunst vertreten. Josef Steiner gehört zur sogenannten "verlorenen Generation". Seine letzten Einzelausstellungen waren in den 60er Jahren, danach geriet er bis 2002 in Vergessenheit.

Zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag, 14. Juli 2005 um 19 Uhr sind alle Medienvertreter herzlich eingeladen. Dr. Jürgen Ecker wird in die Ausstellung einführen. Wir bitten um kurze Anmeldung.

Erste Eindrücke von den Bildern finden Sie im Anhang als Download. Auf Wunsch stellen wir Ihnen gerne Bildmaterial zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Schlechter
Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e.V.
Tel.: 0681 / 9 54 34-45, Fax: -75, E-Mail: kontakt@mesaar
 
  Steiner 1 Steiner 2 Steiner 3
    Zurück zur vorherigen Seite