Archiv
Presse  
Termin  
Rundschreiben  
Veroeff  
04.07.2006
Die neuen Antidiskriminierungsvorschriften - Auswirkungen auf die betriebliche Praxis
GDA-Seminar 04. Juli und 16. August 2006
Noch in diesem Jahr soll ein "Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz" (AGG) in Kraft treten, mit dem vier europäische Richtlinien zur Nichtdiskriminierung in deutsches Recht umgesetzt werden sollen. Die Bundesregierung hat einen Gesetzentwurf dazu vorgelegt, der auf dem gescheiterten Antidiskriminierungsgesetz der letzen Legislaturperiode aufbaut und nach wie vor die europarechtlichen Vorgaben übererfüllt und unnötige Rechtsunsicherheit mit sich bringt. Der Präsident des deutschen Arbeitsgerichtsverbandes, Udo Isenhardt, rechnet deshalb mit einer steigenden Zahl von Prozessen nach dem Inkrafttreten des Gesetzes.

Das neue Gleichbehandlungsgesetz wird über die im deutschen Recht bereits bestehenden Gleichbehandlungsvorschriften - wie beispielsweise Art. 3 GG und § 611a BGB - weit hinausgehen und insbesondere für die betriebliche Personalpraxis von erheblicher Bedeutung sein. Sämtliche Personalprozesse und bspw. auch Tarifverträge und Betriebsvereinbarungen müssen auf ihre Vereinbarkeit mit dem Gesetz hin überprüft werden.

Das Seminar der Gesellschaft für Marketing und Service der Deutschen Arbeitgeber mbH


"Die neuen Antidiskriminierungsvorschriften - Auswirkungen des AGG auf die betriebliche Praxis"


konzentriert sich auf die neuen arbeitsrechtlichen Antidiskriminierungsvorschriften. Es vermittelt praxisorientiert, zeitnah und detailliert den Inhalt und mögliche Auswirkungen - wie z. B. Haftungsfragen - der neuen Vorschriften auf die Betriebspraxis. Ein Schwerpunkt liegt auf den - in der Praxis wohl am schwierigsten umzusetzenden - Vorgaben zum Verbot der Altersdiskriminierung im AGG und dessen Auswirkungen, bspw. auf die Einstellungspraxis und die Gestaltung von Tarifverträgen.

Das Seminar am 4. Juli 2006 in Stuttgart findet statt im

Hotel Steigenberger Graf Zeppelin Stuttgart,
Arnulf-Klett-Platz 7, 70173 Stuttgart,
Tel.: 0711/2048-0, Fax: 0711/2048-542.


Das Seminar am 16. August in Köln findet statt im


Köln Marriott Hotel
Johannisstraße 76 – 80, 50668 Köln
Tel. 0221.94 222 0, Fax 0221.94 222 777.


Einzelheiten zu diesem Seminar bitten wir bei uns abzurufen.

Darüber hinaus möchten wir Sie auf das neue GDA-Bonussystem aufmerksam machen, das die GDA zur Eröffnung des neuen Internetportals „ArbeitgeberAkademie“ eingeführt hat, um treuen Seminarkunden spezielle Rabatte zu gewähren. Nähere Informationen dazu finden Sie unter www.arbeitgeberakademie.de
 
     
    Zurück zur vorherigen Seite