Archiv
Presse  
Termin  
Rundschreiben  
Veroeff  
10.02.2012
Burnout-Boom
Nehmen psychische Störungen in der Arbeitswelt zu - was ist dran am „Burnout-Boom“?

Sind psychische Störungen die Epidemie des 21. Jahrhunderts? Dieser aktuellen Frage wollen wir nachgehen.


Die Gesundheitsberichte der gesetzlichen Krankenkassen aus den vergangenen zehn Jahren stellen durchgängig die zunehmende Bedeutung psychischer Störungen beim Krankenstand heraus. Das Ausmaß der Arbeitsunfähigkeit aufgrund psychischer Erkrankungen steigt kontinuierlich an, obwohl über alle Krankheitsarten hinweg ein allgemeiner Rückgang des Krankenstandes festzustellen ist. Somit drängt sich die Frage auf, ob psychische Störungen in letzter Zeit tatsächlich zugenommen haben.

Nähere Kenntnisse zu den Ursachen und Auswirkungen dieses Krankheitsbildes sind deshalb für die Personalarbeit eines jeden Unternehmens von großer Bedeutung. Zu diesen Fragen nimmt Prof. Dr. Jacobi in seinem Vortrag auf der Basis fundierter empirischer Daten Stellung. Der Referent ist seit 2010 Professor für klinische Psychologie an der Psychologischen Hochschule Berlin und leitet zugleich die Arbeitsgruppe Epidemiologie und Versorgungsforschung an der TU Dresden.

Zur Vortragsveranstaltung am 10.02.2012 laden wir unsere Mitglieder herzlich ein. Im Anschluss an diese Veranstaltung, die wir in Kooperation mit der IHK des Saarlandes und dem Berufsverband Deutscher Psychologinnen und Psychologen ausrichten, laden wir Sie herzlich zu einem kleinen Umtrunk ein.

Mit freundlichen Grüßen

Joachim Malter
 
     
    Zurück zur vorherigen Seite