Archiv
Presse  
Termin  
Rundschreiben  
Veroeff  
11.06.2001 MESaar
Informationsveranstaltung: Änderungen im Betriebsrentenrecht und deren Auswirkungen auf die betriebliche Praxis“
am 11. Juni 2001 im Verbandshaus, Saarbrücken
Die Änderungen durch das Altersvermögensgesetz (AVmG) haben Auswirkungen auf die private und betriebliche Altersversorgung.

Danach kann einem Arbeitnehmer im Bereich der betrieblichen Altersversorgung ein Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung zustehen. Staatliche Förderung nach dem AVmG, Sozialversicherungspflicht von Entgeltumwandlung und Pensionsfonds als fünfter Durchführungsweg in der betrieblichen Altersversorgung sind nur einige Punkte mit unmittelbaren Folgen für die Unternehmen.

Um Ihnen möglichst frühzeitig umfassende Informationen hierüber geben zu können, möchten wir alle Mitglieder zu einem Seminar zur Rentenreform und dem Altersvermögensgesetz einladen.


Zeit: Montag, 11. Juni 2001, 14:00 Uhr
Ort: Verbandshaus, Sitzungssaal Obergeschoß
Referent: RA Willy Wolfertz, Industrie-Pensions-Verein e.V., Düsseldorf

Themen:
- Ziele der Rentenreform
- Förderung der kapitalgedeckten Altersvorsorge durch das Altersvermögensgesetz
- Anspruch des Arbeitnehmers auf betriebliche Altersversorgung
- Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung
- Die freiwillige Entgeltumwanldung
- Direktversicherung

Der Industrie- und Pensions-Verein wurde von den Spitzenverbänden der Deutschen Industrie gegründet. Er ist das unternehmensnahe Institut für betriebliche Altersversorgung. Er berät Unternehmen und Führungskräfte in allen Fragen der betrieblichen und gesetzlichen Altersversorgung.

Bitte teilen Sie uns mit (Frau Weiland Tel.: 0681-9 54 34-38), ob Sie an der Informationsveranstaltung teilnehmen werden.
 
     
    Zurück zur vorherigen Seite