Archiv
Presse  
Termin  
Rundschreiben  
Veroeff  
18.09.2001
Moderner Staat - Schlanker Staat - Mehr Freiraum für Eigeninitiative
Einladung zum Diskussionsforum
Dienstag, 18. September 2001 · 18.30 Uhr, Frankfurt
Politiker fast aller Parteien beschwören den „Schlanken Staat“. Doch wenn es ernst wird mit der Schlankheitskur, tun sie sich eher schwer. Noch immer geht fast jede zweite erwirtschaftete Mark durch die Öffentlichen Hände.

Wir müssen Bürger und Unternehmen von zu hohen Abgabenlasten, von staatlicher Bevormundung und Regelungswut sowie von übertriebener Fürsorge befreien. Sie brauchen Freiräume für mehr Eigeninitiative, Selbstverantwortung und unternehmerisches Handeln. Nur so setzen wir jene Energien frei, die wir auf dem Weg in die Zukunft brauchen. Und nur so erreichen wir wirklich soziale Gerechtigkeit.

Zum öffentlichen Diskussionsforum Moderner Staat – schlanker Staat am 18. September, um 18.30 Uhr, im Saal Fantasie des CongressCenters der Messe Frankfurt laden wir sie gemeinsam mit dem Arbeitgeberverband HESSEN METALL sehr herzlich ein. Über Ihre Teilnahme würden wir uns freuen.



Prof. Dr. Hans Tietmeyer
Vorsitzender des Kuratoriums



Programm:

18.30 Uhr Begrüßung
Prof. Dieter Weidemann
Vorsitzender des Verbandes der Metall- und Elektro-Unternehmen
Hessen e.V. (HESSEN METALL)
Präsident der Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände e.V. (VhU)

18.45 Uhr Moderner Staat – Schlanker Staat
Prof. Dr. Arnulf Baring
Politikwissenschaftler und Historiker,
Botschafter der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft

19.10 Uhr Berichte aus der Praxis
Der Telekommunikationsmarkt
Dr. Joachim Dreyer
Mitglied des Aufsichtsrats der debitel AG
Präsident des Verbandes der Anbieter von Telekommunikations- und Mehrwertdiensten e.V. (VATM)

Moderne Verwaltung
Gerhard Grandke
Oberbürgermeister der Stadt Offenbach

19.45 Uhr Streitgespräch
Dr. Ursula Engelen-Kefer
Stellvertretende Vorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes
Laurenz Meyer, Generalsekretär der CDU

Moderation der Veranstaltung: Dr. Helmut Reitze
Stellvertretender Chefredakteur des ZDF

Filmbeiträge: Günter Ederer, TV-Journalist

20.30 Uhr Empfang

Wichtiger Hinweis:
Für den Eintritt auf das Messegelände erhalten Sie nach Anmeldung eine IAA-Tageskarte. Als Teilnehmer des Diskussionsforums laden wir Sie auch zum Besuch der Internationalen Automobil-Ausstellung am 18.9.2001 herzlich ein.


 
     
    Zurück zur vorherigen Seite