Archiv
Presse  
Termin  
Rundschreiben  
Veroeff  
14.02.2003
Diagnose und Therapie für unser Gesundheitssystem
Einladung zur Pressekonferenz am 14.2.2003
Sehr geehrte Damen und Herren,

die Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e.V., Spitzenverband der saarländischen Wirtschaft, wird auf einer Pressekonferenz am 14. Februar 2003 ihre Vorschläge zur Reform unseres Gesundheitswesens vorstellen. VSU-Präsident Dr. Walter Koch und Joachim Malter, stellv. Hauptgeschäftsführer, werden das deutsche Gesundheitssystem einer gründlichen Untersuchung unterziehen. Die Diagnose ist ernüchternd: Internationale Vergleiche zeigen, dass unser Gesundheitswesen wirtschaftlich ineffizient ist. Trotz Spitzenausgaben für Gesundheitsleistungen ist die Qualität unserer Krankenversorgung nur Durchschnitt. Koch und Malter werden nach der Diagnose Maßnahmen zur Therapie vorschlagen, die auch die Besonderheiten am saarländischen Gesundheitsmarkt berücksichtigen. Wesentliche Elemente der Therapie: mehr Markt und Wettbewerb unter den Leistungsanbietern, mehr Kostenbewusstsein und Eigenverantwortung bei den Leistungsempfängern.

Termin: Freitag, 14.2.2003 um 14 Uhr

Ort: Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände (VSU), Harthweg 15, 66119 Saarbrücken

(Anfahrtsskizze senden wir Ihnen auf Anfrage gerne zu.)

Bitte geben Sie uns Bescheid, wenn Sie an der Pressekonferenz teilnehmen möchten.

Mit freundlichen Grüßen

Martin Schlechter

Kontakt: Martin Schlechter, Tel. 0681 / 9 54 34-45, Fax: -75, Mobil: 0172 / 6 85 96 37, E-Mail: schlechter@vsu.de
 
     
    Zurück zur vorherigen Seite