AW Forum 2017

Die Digitalisierung der Prozesse und Abläufe in unseren Betrieben wird zu Veränderungen in der industriellen Arbeitswelt führen. Die damit verbundenen Chancen und Risiken werden bei der ganztägigen Veranstaltung aus arbeitspolitischer und betrieblicher Sicht beleuchtet. Die Teilnehmer erhalten Anregungen und Impulse zur Bewältigung der arbeits- und personalwirtschaftlichen Herausforderungen im eigenen Unternehmen. Weitere Details


Initiative der deutschen Arbeitgeberverbände

Junge Menschen brauchen Bildungschancen, damit sie ihr volles Potenzial entfalten, den passenden Beruf finden und Wirtschaft und Gesellschaft voranbringen. Aus dieser Überzeugung heraus haben die Arbeitgeber in Deutschland auf dem Deutschen Arbeitgebertag 2016 den "Chancen-Euro" gestartet.
Mit einem Euro pro Mitarbeiter/in und Jahr an die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) schaffen Unternehmen zusätzliche Bildungschancen und ermöglichen jungen Talenten eine gezielte Förderung. Weitere Details finden Sie auf den Seiten der Stiftung.


Synergie Kunst und Wirtschaft

In Zusammenarbeit mit der Galerie Beck, Homburg werden im Verbandshaus Werke regelmäßig wechselnde Künstler ausgestellt.

Vom 20. März bis 17. April 2017 zeigt die Ausstellung großformatige Werke von Gisela Grünling und Doris Wendel-Geil.

mehr

Für eine breit angelegte Investitionsoffensive im Saarland


Unter dem Namen „Allianz für Reformen“ hat sich ein Bündnis aus Arbeitgeberverbänden (u.a. VSU, ME Saar, UV Saar) und weiteren Wirtschaftsorganisationen im Saarland gebildet, das einen Beitrag zur Zukunftssicherung des Saarlandes leisten möchte.
In einem Positionspapier (incl. Thesenpapier), das gestern der Presse vorgestellt wurde, spricht sich die Allianz für eine breit angelegte und ausreichend dotierte Investitionsoffensive aus. Sie ist nötig, um zwei existenziell wichtige Ziele zu erreichen: Weitere Details unter "News-Presse"


Kooperationsvertrag fördert die Ingenieursausbildung an saarländischen Hochschulen

ME Saar unterstützt Saarländische Hochschulen mit über zwei Millionen Euro.Gemeinsam mit den Hochschulen und den Partnern aus der Wirtschaft ist es gelungen, eine Vereinbarung über die Unterstützung der saarländischen Hochschulen zur Optimierung von Lehre und Forschung in den Ingenieurwissenschaften zu erarbeiten.  mehr


Saarländische Wirtschaft verleiht Bildungspreis

Drei Gemeinschaftsschulen erhielten erstmals den Bildungspreis der Saarländischen Wirtschaft. Der mit 15.000 Euro dotierte Preis würdigt das besondere Engagement der Lehrkräfte im Bereich Berufsorientierung. Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT.  Die Landesarbeitsgemeinschaft wird finanziert von der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e. V. (VSU).

SCHULEWIRTSCHAFT

Die Bundesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT steht für eine erfolgreiche Zusammenarbeit von Schulen und Betrieben – und das seit nunmehr 60 Jahren. Als bundesweites Netzwerk antworten wir auf den Fachkräftemangel mit praxisorientierten Angeboten, konkreter Unterstützung und anregenden Impulsen für eine systematische Berufs- und Studienorientierung.

In der Landesarbeitsgemeinschaft (LAG) SCHULEWIRTSCHAFT Saarland bilden Schulleiter und Lehrkräfte gemeinsam mit Ausbildern und Unternehmern Arbeitskreise, in denen sie partnerschaftlich zusammenarbeiten. Diese treffen sich in der Regel zweimal jährlich in den jeweiligen Landkreisen. Wirtschaftliche und pädagogische Themen finden in den gemeinsamen Aufgaben gleichwertige Berücksichtigung. Wichtig für ein gutes Gelingen  ist ein kontinuierlicher Erfahrungsaustausch auf allen Ebenen.

Energie und Umwelt

Dieser Aufgabenbereich ist der VSU sehr wichtig und somit sind wir auch Partner des "Umweltpakt Saar", denn Umweltschutz hat für uns einen hohen Stellenwert. Mit unserer Arbeit in der Geschäftsstelle und im Beirat setzen wir uns dafür ein, dass eine Einhaltung der Umweltstandards mit einem praxisgerechten Verwaltungshandeln und einem nachhaltigen Vertrauensverhälnis zwischen Betrieenb und Behörden einhergeht.